den lieferstrom smallden lieferstrom big

Wege zur logistik-optimierten Fabrik
herausgegeben von Harald Balzer
160 Seiten, 68 Abbildungen
ISBN 978-3-932298-27-1
Preis pro Exemplar: 49,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Warum exzellente Logistiklösungen immer wichtiger werden
In den vergangenen Jahren waren die Unternehmen mit den innerbetrieblichen Wertströmen, d.h. der Produktionslogistik beschäftigt. Diese Sichtweise ist unzulänglich, weil unter anderem die vor- und nachgelagerten Logistikstufen außer Acht gelassen werden.

Wer seine Unternehmenslogistik optimieren will, muss einen neuen Blickwinkel einnehmen: Die Logistik muss Bindeglied und unterstützendes Element des Lieferstroms sein. Entlang dieses Stroms gelten die Prinzipien des Toyota Produktionssystems, kurz: TPS.

Verfügbarkeit

Dieser Titel ist sofort lieferbar.

Autoren

Dr. Harald Balzer ist Vorstand der CONCEPT AG, einer erfolgreichen Stuttgarter Unternehmensberatung. Seit seinen beruflichen Anfängen beim Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) hat Balzer umfangreiche Expertise in nahezu allen Feldern der Industrieberatung aufgebaut. Traditioneller Schwerpunkt ist die Logistik, was sich in der Leitung großer Projekte und der Moderation eines Logistik-Arbeitskreises von Zulieferunternehmen niederschlägt. Von Harald Balzer sind im LOG_X Verlag auch die Titel „Lean verstehen und umsetzen“, „Mehr als Lean“ sowie „Den Erfolg im Visier“ erschienen.

Ingo Hettig war Bereichsleiter bei der CONCEPT AG mit den Schwerpunkten 'Optimierung von Geschäftsprozessen und der Logistik'. Die Praxis in Produktionsbetrieben kennt er aus eigener Erfahrung bestens. Hettig ist gelernter Feinmechaniker mit Berufspraxis und studierter Betriebswirt, Fachrichtung Fertigungswirtschaft.

Martin Kullen ist Geschäftsführender Gesellschafter der TKS Unternehmensberatung und Industrieplanung GmbH und ein „Urgestein“ in Beratung und Logistikplanung. Auch seine beruflichen Wurzeln liegen im Fraunhofer IPA. Seit 1975 sammelt er Beraterpraxis in der Automobilzulieferindustrie, bei Logistikdienstleistern, in der Medizintechnik, der Halbzeugindustrie und weiteren Branchen. 

Inhaltsübersicht

Der Inhalt auf einen Blick

Kapitel 1
Quo vadis Logistik?

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie sich die Logistik in den kommenden Jahren entwickeln wird und was Unternehmen tun müssen, um auf der Höhe des Wettbewerbs zu bleiben.

Kapitel 2
Die logistik-optimierte Fabrik

Wie sieht eine Fabrik aus, die den Lieferstrom „bedient“? Fachexperten liefern Aussagen zu Ansatzpunkten, Management und technischer Ausgestaltung der logistik-optimierten Fabrik.

Kapitel 3
Die Fähigkeiten entwickeln

In diesem Kapitel lernen Sie mit dem Lieferstrom-Audit ein Instrument kennen, mit dem Sie „Logistik-Exzellenz“ messen können. Die richtigen Logistik-Kennzahlen verbessern Entscheidungen – die Autoren präsentieren eine Auswahl. Im dritten Teil finden Sie eine Vorgehensweise, wie Sie die Fähigkeiten Ihrer Lieferanten entwickeln können.

Kapitel 4
Die Methoden einsetzen

Methoden sind das Rückgrat der schlanken Logistik. Das heißt: Wer seinen Lieferstrom gestaltet, muss die wichtigsten Methoden sicher beherrschen und in der täglichen Arbeit einsetzen.

Kapitel 5
Ein Beispiel aus der Praxis

Lieferstrom und logistik-optimierte Fabrik sind keine Theorie, sondern bereits Wirklichkeit. Der Beweis wird anhand eines Beispiels aus der Praxis angetreten.

Leseprobe

Leseprobe

 

Mit MyBookShop zur direkten Bestellung

Bestellen Sie beim Buchhändler Ihrer Wahl

 

Stimmen zum Buch

„ein Fachbuch, mit dem ich eine Menge anfangen konnte“

Klaus Brill, Management Marketing Beratung, Waldenbuch

„Ganz hervorragend, es ist wunderbar praxisorientiert und spricht mir als Logistikleiter aus der Seele, wie Sie sich sicher vorstellen können“

Ulrich Dickmeiss, Operations Manager, Gates Mectrol GmbH, Pfungstadt

„Das … Buch ist eine wirklich sinnvolle Ergänzung zum vorher gelesenen, um die Durchgängigkeit und das Allumfassende des Lean-Gedankens zu verstehen bzw. der Umsetzung einen weiteren Schritt näher zu kommen. Es erschlägt nicht mit Hightech-Fachausdrücken, sondern ist lesbar und damit transferierbar… Auf jeden Fall ‚empfehlenswert‘.“

Franz Tiecher, Leiter Produktion, VEIT GmbH, Landsberg am Lech„Eine wirklich gute Weiterentwicklung neuer und bekannter Methoden zu einer neuartigen, aus der Lean-Philosophie heraus gesehen konsequenten Gesamtsicht, die auch andere Ansätze aus dem SCM-Umfeld und aus der klassischen Logistikbrille heraus betrachtet.“

Harald Wahl, Leiter Supply Chain Management, Behr GmbH & Co. KG

„Auf der Grundlage des Logistikkonzepts des japanischen Automobilbauers Toyota entwickeln die Autoren zehn Methoden, mit denen sich das hochkomplexe Zuliefernetzwerk zur robusten ‚Pipeline‘ umbauen lässt. Ein eigenes Kapitel präsentiert dazu das Instrument des ‚Lieferstrom-Audits‘, mit dem sich die Effizienz des Lieferstroms messen lässt. Grundlage der Entscheidungen sind dabei spezielle Logistikkennzahlen, welche die Autoren entwickeln.“

Logistik Journal 04.06, S. 61

„Das Buch bietet eine differenzierte und lehrreiche Einführung in die Konzepte der modernen Logistik. Auf der Grundlage des Toyota-Logistik-Systems entwickeln die Autoren ihr Modell und beschreiben Erfolgsfaktoren und Methoden.“

www.business-wissen.de Bewertung der Redaktion: *****  

„Dieses praxisorientierte Fachbuch macht deutlich, wie sich die Logistik in den kommenden Jahren entwickeln wird, wie die Logistik-optimierte Fabrik aussehen muss, wie sich die Fähigkeiten der Lieferanten entwickeln lassen und beschreibt zehn zentrale Methoden als Rückgrat der Lean Logistics.“

Industrieanzeiger Nr. 3-4.06, Seite 51

 

LOG_X Verlag GmbH • Königsallee 43 • 71638 Ludwigsburg

Tel.: 07141-125 610 • Fax: 07141-125 611 • info@log-x.de