Mit Green Management zum unternehmerischen Erfolg
herausgegeben von Norbert Haas, Darya Nassehi und Klaus Dieterich
ISBN 978-3-932298-59-2
160 Seiten, 45 Abbildungen
Preis pro Exemplar: 29,00 € (inkl. 7 % MwSt.)

Grün rechnet sich – schon heute
„Tue Gutes und verdiene dabei“ – so könnte man die Effekte von Green Management im Unternehmen beschreiben. Die Autoren zeigen, wo das Management den Hebel ansetzen muss, um Nachhaltigkeit mit Profit zu verbinden.

Ansatzpunkte und Potenzial gibt es fast überall im Unternehmen. Folgerichtig beschäftigt sich das Buch mit allen relevanten Unternehmensbereichen – von der Entwicklung über die Produktion bis zur Logistik. Kenntnisreich und pointiert beschreiben die Autoren, dass Green Management mehr sein muss als ein neuer, grüner Farbanstrich. Grün ist Pflichtprogramm für alle Unternehmen – dafür werden Kunden und Gesetzgeber gleichermaßen sorgen.

„Schon längst wird in Management-Kreisen nicht mehr darüber diskutiert, ob und inwieweit das eigene Unternehmen in seiner Ausrichtung und bei seinen Entscheidungen Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen sollte. Ins Zentrum der Diskurse rückt vielmehr die Frage, welche Strategien und Maßnahmen geeignet sind, um den erkennbar wachsenden Nachhaltigkeitsanforderungen bestmöglich zu begegnen. ‚Return on Green‘ gibt hierzu eine Vielzahl wertvoller Handlungsempfehlungen.“
Norbert Haas

 

Verfügbarkeit

Dieser Titel ist sofort lieferbar.

Herausgeber

Klaus Dieterich ist Geschäftsführender Partner der TMG Consultants GmbH in Stuttgart. Er ist spezialisiert auf Prozess- und Systemoptimierungen in Logistik und Produktion. Weitere Schwerpunkte seiner Beratungstätigkeit sind Fabrik- und Werkstrukturplanungen sowie Projektentwicklungen und die Steuerung von Großprojekten.

Norbert Haas ist Principal bei der TMG Consultants GmbH in Stuttgart und leitet das Competence Center ‚Supply Chain Management & Logistik‘. Außerdem verantwortet er die Entwicklung des ‚Fit-for-Green‘-Beratungsansatzes, der produzierende Unternehmen unterstützt, sich für die Herausforderung der ökologischen Nachhaltigkeit richtig zu positionieren und entstehende Chancen am Markt bestmöglich zu nutzen.

Darya Nassehi ist Geschäftsführender Partner der TMG Consultants GmbH in Stuttgart. Er ist spezialisiert auf die Bereiche Strategie, Technik und Finanzen. Sein besonderes Augenmerk liegt auf Veränderungsprozessen, Unternehmensentwicklung und Portfoliomanagement.

Inhaltsübersicht

Der Inhalt auf einen Blick

Kapitel 1:
Fit for Green – Die grüne Welle reiten
Perspektiven für Unternehmen

Kapitel 2:
Grün rechnet sich – schon jetzt
Im Spannungsfeld von Ökologie und Ökonomie

Kapitel 3:
Grüne Innovation und Entwicklung
Die Weichen für die Zukunft stellen

Kapitel 4:
Die Grüne Fabrik
Effiziente und verschwendungsarme Produktionen gestalten

Kapitel 5:
Eine Grüne Logistik
Intelligente Lösungen für die Zukunft finden

Kapitel 6:
Starten, nicht warten
Die erfolgreiche Umsetzung

Vorwort

Vorwort

Nach wie vor gehört die produzierende Industrie, neben einem hoch entwickelten Dienstleistungssektor, zu den wichtigsten Standbeinen einer erfolgreichen Volkswirtschaft. Nun liegt es in der Natur industrieller Prozesse, dass sie Ressourcen und Energie benötigen, um Ausgangsstoffe in gebrauchsfähige Produkte umzuwandeln. Damit aber lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in einen direkten Zusammenhang bringen mit globalen Megatrends wie Ressourcenschonung, Reduktion von Emissionen und Energieeffizienz. Kurz: mit Nachhaltigkeit.

Der Trend zu mehr Nachhaltigkeit ist weltweit auf dem Vormarsch. In praktisch allen Industrieländern und auf den wichtigsten Absatzmärkten für industrielle Erzeugnisse haben die politisch Verantwortlichen damit begonnen, Umweltthemen in die Gesetzgebung aufzunehmen. So werden beispielsweise in vielen Ländern Verbrauchs- und Emissionsgrenzen für Produkte und Unternehmen festgelegt. Spätestens damit aber tauchen diese Themen mit dem Vermerk ‚wichtig‘ auf der täglichen Agenda des Managements auf, müssen in den Betrieben als wettbewerbsrelevante Faktoren erkannt und entsprechend behandelt werden.

Aus dieser Sicht liegt es nahe, von einem ‚Green Management‘ als einer unternehmerischen Kernaufgabe zu sprechen, die gleichrangig neben die anderen Aufgaben tritt. Tatsächlich steigt die Nachfrage nach Lösungsansätzen und Methoden, um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden und die eigene Wettbewerbsfähigkeit vor dem Hintergrund der globalen Trends langfristig zu sichern. Die gute Nachricht lautet, dass mit einer ‚grünen Strategie‘, die diesen Namen auch verdient, echte wirtschaftliche Vorteile zu erringen sind. Grün rechnet sich – wenn man die richtigen Stellhebel betätigt. Hinweise auf diese Stellhebel finden Sie an vielen Stellen in diesem Buch, namentlich den Kapiteln 1 und 2.

Allerdings fallen tragfähige Lösungen nicht vom Himmel, sondern sind meist Resultat harter Arbeit. Ein Vorteil liegt darin, dass sich viele ‚grüne‘ Lösungen auf Basis vorhandener Kenntnisse und bewährter Arbeitsweisen ableiten lassen. Die wichtigsten Tugenden heißen hier Innovation, Effizienz und Umsetzung.

Innovation kann verstanden werden als eine unternehmerische Fähigkeit, Produkte und Prozesse ständig neu zu erfinden. Das ist heute mehr gefragt denn je, gilt es doch, nachhaltige Produkte und ressourcenschonende Prozesse zu entwickeln. Entscheidend sind hier die frühen Phasen im Lebenszyklus, hier werden die Weichen gestellt. Wie das gehen kann, erfahren Sie in Kapitel 3.

Effizienz meint, konsequent weitergedacht, auch den sparsamen Umgang mit Ressourcen und Energie. Insofern muss das Rad nicht neu erfunden, sondern nur konsequenter gerollt werden. Tatsächlich hat ‚grünes‘ Denken immer auch mit einem Denken in schlanken, verschwendungsarmen Prozesses zu tun, wie wir es aus dem Lean Management kennen. Die Methoden ähneln sich, müssen jedoch teilweise erweitert und an die neuen Ziele angepasst werden. Das gilt namentlich für die Gestaltungsfelder Produktion und Logistik – beschrieben in Kapitel 4 und Kapitel 5

Stichwort Umsetzung: Neben die große Lösung, beispielsweise Planung und Bau ressourcenschonender Fabriken mit höchster Energieeffizienz, treten zahlreiche operative Maßnahmen, die wenig Aufwand verursachen und schnelle Wirkung zeigen. Auch die tägliche Jagd nach Energieverschwendung trägt auf lange Sicht Früchte – wenn sie in die betrieblichen Abläufe integriert und konsequent umgesetzt wird. Basis einer erfolgreichen Umsetzung ist jedoch ein Masterplan, der die Projekte zielgerichtet strukturiert, unterstützt von einem Change Management, das diesen Namen auch verdient. Mehr darüber in Kapitel 6.

Green Management ist im Kern eine ganzheitliche Aufgabe. Deshalb betrachten wir das gesamte Spektrum von der Entwicklung über die Produktion bis in die Logistik. Ganz besonders wichtig ist jedoch die Einstellung der Verantwortlichen, das so genannte ‚Mind-Set‘. Nachhaltigkeit ist kein Ärgernis, das sich Politiker ausgedacht haben, um der Wirtschaft die Arbeit so schwer wie möglich zu machen. Vielmehr ist ökologisches Denken und Handeln eine schiere Notwendigkeit, die zahlreiche ökonomische Chancen bietet.

Diese Botschaft liegt uns als Herausgebern besonders am Herzen: Versuchen Sie nicht, die Veränderungen zu ignorieren oder gar gesetzliche Auflagen zu umgehen. Das rächt sich. Begreifen Sie Green Management als Chance, Ihr Unternehmen langfristig zu stärken, es wettbewerbsfähiger zu machen. Setzen Sie konsequent auf den ‚Return on Green‘.

Stuttgart, im Oktober 2015

Klaus Dieterich
Darya Nassehi
Norbert Haas

Leseprobe

Leseprobe (Download 91 KB)

 

Mit MyBookShop zur direkten Bestellung

Bestellen Sie beim Buchhändler Ihrer Wahl

 

Meinungen zum Buch
Effizienz steigern mit 'Grüner Logistik'

„Nicht nur in der Entwicklung und der Produktion, sondern auch in der Logistik gehört ‚Grün‘ mittlerweile zum Pflichtprogramm für Unternehmen. Die Herausgeber sind überzeugt: Die Logistik erlangt im Zusammenhang mit Green Management eine neue zentrale Bedeutung.“ (Die ganze Besprechung können Sie in dem ePaper auf Seite 22 im Heft 2016-06 lesen.)

PACKaktuell 01.04.16, S. 22

„Green Management ist Pflichtprogramm“

„'Tue Gutes und verdiene dabei' – so könnte man die Effekte von Green Management im Unternehmen beschreiben. Das Buch zeigt, wo das Management den Hebel ansetzen muss, um Nachhaltigkeit mit Profit in allen Unternehmensbereichen – von der Entwicklung über die Produktion bis zur Logistik – zu verbinden.“

Industrieanzeiger Ausgabe 32/15, S. 72

LOG_X Verlag GmbH • Königsallee 43 • 71638 Ludwigsburg

Tel.: 07141-125 610 • Fax: 07141-125 611 • info@log-x.de